Ein Verwirrspiel um die Liebe

Sie haben es wieder getan. Das Erfolgsduo Heinz Rudolf Kunze (Text) und Heiner Lürig (Musik) hat sich ein weiteres Stück von Shakespeare vorgenommen und es zu einem wunderbaren Musical verarbeitet.

Wer erinnert sich nicht an das märchenhafte Stück „Ein Sommernachtstraum“, das witzige „Kleider machen Liebe oder Was Ihr wollt“ oder den unglaublichen „Sturm“, die im Gartentheater der Herrenhäuser Gärten zur Aufführung kamen. Leider waren die Vorstellungen den Wetterkapriolen ausgesetzt und so manches Mal spielten die Akteure auf einer regennassen Bühne vor einem Publikum, das in bunten Regencapes tapfer ausharrte.

Diese vierte Shakespeare-Adaption feierte nun vom 02.-25. August 2018 Premiere im regensicheren Theater am Aegi und wird dort auch in 2019 wieder gastieren.

Die ganze Welt ist eine Bühne
und alle Männer, alle Frauen
sind Publikum und sind Akteure,
die schauend spielen, spielend schauen.

Bei dem Musical für die ganze Familie kommen schmissige Lieder, eine Menge Witz und Charme ganz nach shakespearescher Manier mit der Unordnung und der Melancholie des menschlichen Lebens zusammen. Wie so häufig in Komödien des englischen Dramatikers treffen sich die Protagonisten im Wald:

– Der ältere Herzog, der dort mit einigen Getreuen in der Verbannung lebt,
– Orlando, ein junger Edelmann und hoffnungslos in Rosalinde verliebt, nach einem Streit mit seinem Bruder Oliver um das väterliche Erbe, mit seinem Diener Adam,
– Rosalinde, Tochter des älteren Herzogs, die von Herzog Frederick vom Hof gejagt wird und als Mann verkleidet, zusammen mit dessen Tochter Celia flüchtet, begleitet vom Hofnarr Prüfstein.

Im Wald von Arden treffen sie alle aufeinander und ein Verwirrspiel um die Liebe, das auch noch durch im Wald lebende Schäfer, eine Schäferin und eine Ziegenhirtin verkompliziert wird, beginnt. Als Herzog Frederick dann noch Oliver ausschickt, Celia und Rosalinde zu suchen, und dieser sich mit seinem Bruder aussöhnt und sich in Celia verliebt, steht einem grandiosen Happy End nichts mehr im Wege…

Die Liebe ist ein Lauf mit Hindernissen,
genauso knifflig wie der Lauf der Welt.
Sie ziert sich sehr, sie will es wirklich wissen
– nur manchmal ist sie, wie es euch gefällt.